Vortrag, Workshop und Einzelsitzungen
mit
COCO VIZCARRA



Coco Vizcarra ist im Amazonasgebiet in Peru geboren und hat sich im Laufe seines Lebens auf die Spuren seiner indianischen Wurzeln begeben. Coco ist ein sog. Curandero, d.h. ein Schamane und Medizinmann. Neben seiner Heilarbeit versteht er sich als Botschafter seiner Vorfahren, der Inka. Er spricht fließend Deutsch und führt spirituelle Reisegruppen durch Peru.

Bei seiner Suche wurde er in die tausendjährigen Heiltraditionen des Amerikanischen Kontinents eingeführt. Er beschäftigt sich intensiv mit der Geschichte seiner Vorfahren. Coco hat großen Respekt und Erfahrung mit den Ritualen, der Musik, dem Tanz und der Spiritualität der andinen Kultur. Diese von den Ahnen geerbte Weisheit erinnert uns immer wieder an unsere wahre menschliche Natur.

Coco rief im heiligen Tal der Inka das Schulprojekt »Kusi Kawsay« ins Leben. Dort lernen Inka-Kinder sowohl die Quechua-Sprache als auch Spanisch und Englisch und werden auf das Leben in der modernen Welt vorbereitet, damit sie in dieser Welt bestehen können, ohne die eigenen Wurzeln zu verlieren.
 
VORTRAG „Die Kraft der unsichtbaren Wirklichkeit – Schamanismus und Heilen“:
Fr. 15. 2. 2019 von 18 bis 21 Uhr

 
Unkostenbeitrag € 40,- Für die TeilnehmerInnen des Wochenendes ist der Vortrag Teil des Workshops.

WORKSHOP „Die Kraft der unsichtbaren Wirklichkeit – Schamanismus und Heilen“:
Fr. 15. 2. 19 Uhr bis So. 17. 2. 2019 13 Uhr 

Im Herzen zu Hause sein!  Den Weg der Vertrautheit, Liebe und Verbundenheit gehen. Wir begeben uns auf Spuren und Spürensuche. Coco verbindet seine traditionellen Sichtweisen auf das, was Leben heißt und teilt mit uns seine Erfahrung und sei traditionelles Wissen. Mit seiner liebevollen und authentischen Art führt er uns durch die verschiedenen Ebenen: körperlich, emotional, geistig und spirituell. Wir suchen die Balance, indem wir uns wohl und gesund fühlen, im Herzen zu Hause und verbunden mit allem Lebendigen sind. Das Einzige, was uns wirklich gehört, ist unsere eigene Erfahrung. Für die Teilnahme am Workshop sind keine Vorerfahrungen nötig!

Coco teilt mit uns die Kraft seiner Heilrituale und das Wissen seiner Ahnen. Während der kraftvollen Heilzeremonien ist Coco gerne bereit auf persönliche Anliegen der TeilnehmerInnen einzugehen.

Der Unkostenbeitrag für den Workshop beträgt € 240,-
Für diesen Workshop sind keine Vorerfahrungen nötig.
Für die SeminarteilnehmerInnen ist der Vortrag am Freitag bereits Teil des Wochenendworkshops!

HEILSITZUNGEN am Mo. 18.2.2018 – Di. 19. 2. 2019

Ihr könnt auch Einzelsitzungen mit Coco buchen.

In den Einzelsitzungen werden die aktuellen Themen oder Erkrankungen mit dem/r Klienten/in besprochen und es wird dann eine tiefe Reinigungszeremonie durchgeführt. Diese findet auf mehreren Ebenen statt. Alte Verhaltensmuster und Blockaden lösen sich. Die Ursache von Anhaftungen, Krankheiten und Süchten kann sich in Selbstliebe transformieren und eine neue innere und freudvollen Ausrichtung entstehen.

Da die Anzahl der Einzelsitzungen begrenzt ist, bitte rasch anmelden.

Die Einzelsitzungen dauern ungefähr 60 min.
Es empfiehlt sich danach ein paar Stunden Zeit für sich selbst zu haben.
 
Der Unkostenbeitrag pro Heilsitzung beträgt € 100,-