Wu Wei – der taoistische Weg ganzheitlich zu handeln

Im Taoismus – wie auch im Schamanismus – ist alles miteinander verbunden und auch wir selbst sind letztendlich ein Teil eines großen Lebewesens (Spirit). Wenn wir uns als ein vom Ganzen getrenntes Einzelwesen definieren, dann beschränken wir unsere Handlungsspielräume auf die von Kindheit an erlernten Konditionierungen. Echte Kreativität und Spontanität kann nur dort stattfinden, wo wir uns nicht ausschließlich auf den Verstand verlassen, sondern wenn wir darauf vertrauen, dass wir im Moment aus unserer Intuition und unserem tieferen inneren Wissen schöpfen können.

Im Workshop lernen wir die taoistische Philosophie des Wu Wei kennen.
Wir werden auch einen Ausflug in die indische Philosophie des Advaita (Nicht-Zweiheit) machen.
Anhand konkreter praktischer Beispiele üben wir den Unterschied zwischen konditioniertem Denken und Wu Wei. Wir lernen Techniken aus dem Verstand heraus zu kommen und räumen dem undefinierbaren Sein einen Platz in unserer Wahrnehmung ein.
Ziel des Workshops ist es Wu Wei direkt zu erleben um dann diese neue Sichtweise im Alltag schrittweise vertiefen zu können. Das kann sich in all unserenLebenssituationen, vom Beruf, über unsere Beziehungen und bis hin zur Spiritualität, befruchtend und wohltuend auswirken.



Termine findest du hier: Termine